Amazon Business – einfach und schnell verkaufen

Marktplätze sind eine gute Möglichkeit, viele Kunden zu erreichen. Vorausgesetzt natürlich, dass viele potentielle Käufer den Marktplatz nutzen. Sehen wir uns deshalb den relativ neuen Marktplatz Amazon Business aus Verkäufer-Sicht genauer an.

Einfache Nutzung von Amazon Business

Der grundlegende Prozess ist denkbar einfach:

  1. Anmelden und Produkte manuell oder automatisiert an Amazon Business übertragen
  2. Verkaufte Ware versenden (oder: das Amazon Logistik Netzwerk meine Ware versenden lassen)
  3. Amazon sendet den Umsatz (abzüglich Gebühren) in regelmäßigen Abständen auf mein Bankkonto

Amazon ermöglicht so einen sehr schnellen Einstieg in den B2B Online-Handel und versendet sogar auf Wunsch – und natürlich gegen entsprechende Kosten – die Ware selbst.
Die Ware lässt sich über den Marktplatz in ganz Europa anbieten.

Welche Kosten kommen auf Verkäufer zu?

Amazon Business unterscheidet ein Basis-Konto für alle, die weniger als 40 Artikel pro Monat verkaufen und das „Professionelle Anbieterkonto“ für alle, die darüber liegen.

Gebühren Amazon Business im Überblick

Basiskonto Professionelles Anbieterkonto
Monatliche Grundgebühr keine 39,00 EUR
Gebühr je verkauften Artikel 0,99 EUR für jeden verkauften Artikel UND zusätzlich kategorieabhängige Gebühr Kategorieabhängige Gebühr

Alle Preise natürlich netto. Stand: 17.07.2017

 

Kleinere Unternehmen und Startups können Amazon Business mit dem Basiskonto völlig kostenfrei testen, bis das erste Produkt verkauft wird.

 

Kategorieabhängige Gebühren

Die Gebühren liegen für die meisten Kategorien zwischen 10-15%. Für viele Kategorien gibt es außerdem eine Mindestgebühr von 0,50 EUR je verkauften Artikel.

Die aktuelle Gebührenliste und alle Konditionen finden Sie bei Amazon.

Kann ich mein aktuelles Amazon Konto verwenden?

Für Kleingewerbetreibende und Freiberufler würde es sich anbieten, das private Konto auch für Amazon Business zu verwenden. Das ist allerdings nicht möglich. Der aktuelle Account kann für Amazon Business verwendet werden, dann muss allerdings für den privaten eine neue Adresse vergeben werden. Dennoch kann man den Registrierungsprozess mit seinen bisherigen Login-Daten starten, Amazon erkennt die Situation und leitet entsprechend durch den Prozess. Auch der Import von Zahlungsdaten und Adressen aus dem bisherigen privaten Konto wird angeboten.

Nach der Registrierung benötigt Amazon 1-3 Werktage zur Prüfung und zum Festlegen des Kreditrahmens für Zahlung auf Rechnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.